Wie wichtig eine gute Lage beim Immobilienkauf ist Bei einem Immobilienkauf muss einfach alles stimmen: Das Objekt soll Ihnen gefallen und ausreichend groß sein, der bauliche Zustand darf idealerweise keine kostenintensiven Reparaturen erforderlich mache

Umgebung mit Einfluss: Wie wichtig eine gute Lage beim Immobilienkauf ist

Bei einem Immobilienkauf muss einfach alles stimmen: Das Objekt soll Ihnen gefallen und ausreichend groß sein, der bauliche Zustand darf idealerweise keine kostenintensiven Reparaturen erforderlich machen und beim Preis wünschen Sie sich realistische Vorstellungen. Doch damit ist längst nicht alles beisammen, was für die Wahl eines perfekten Objektes nötig ist. Denn auch und gerade die Lage des Hauses oder der Wohnung spielt eine entscheidende Rolle für die Attraktivität einer Immobilie.

Die Lage genau prüfen

Ruhig aber zentral. In dieser zusammenfassenden Beschreibung ist schon fast alles gesagt, was sich viele Immobilienkäufer hinsichtlich ihres neuen Zuhauses wünschen. Doch nicht immer lässt sich die tatsächliche Lage eines Objektes auf den ersten Blick korrekt einordnen. Weil der richtige Standort bei der Entscheidung für ein bestimmtes Immobilien-Angebot aber von entscheidender Bedeutung ist, sollten Sie als zukünftiger Eigenheimbesitzer sich hierüber umfassend informieren. Schließlich schlägt sich die Lage nicht nur im aktuellen Kaufpreis nieder, sondern hat auch Auswirkungen auf den künftigen Wert Ihrer Immobilie.

Eine persönliche Inaugenscheinnahme zahlt sich aus

So gut wie nie ist es zielführend, sich allein aufgrund von Internet-Angeboten oder einem online zur Verfügung gestellten Exposé für ein bestimmtes Objekt zu entscheiden. Wenn Sie es einrichten können, nehmen Sie sich daher einen oder zwei Tage Zeit und sehen Sie sich den Ort persönlich an, an dem sie bald leben wollen. Laufen Sie einmal all die Straßen und Wege ab, die Sie zukünftig in ihrem Alltag zu bewältigen haben. Auf diese Weise werden Sie schnell merken, was gut zu Ihrer persönlichen Lebensgestaltung passt. Werfen Sie vor Ort einen Blick auf die Fahrpläne von Bus und Bahn und prüfen Sie die tatsächliche Situation des öffentlichen Nahverkehrs. Nehmen Sie auch die örtliche Parkplatzsituation ins Visier!

Ein guter Tipp ist es zudem, sich über möglicherweise geplante Bauprojekte in der näheren Umgebung zu erkundigen. Schließlich ist nichts ärgerlicher, als wenn direkt am neuen Haus in wenigen Jahren eine Autobahn oder Schnellstraße entsteht oder mit dem Bau eines größeren Wohngebietes zu rechnen ist. Gleichzeitig kann natürlich auch die Bildung einer neuen Infrastruktur durch die Errichtung von Schulen, Kindergärten und medizinischen Einrichtungen in absehbarer Zeit für eine Wertsteigerung sorgen.

Denken Sie auch an die Zukunft!

Bei der Prüfung der Lage einer ins Auge gefassten Wohnimmobilie lohnt es sich, immer auch ein wenig an die Zukunft zu denken. Wollen Sie in absehbarer Zeit eine Familie gründen? Dann brauchen Sie für Ihre Kinder idealerweise eine gute Schule in erreichbarer Nähe. Auch der Weg zum Sport oder zu anderen Freizeitaktivitäten sollte für die Kinder leicht zu bewerkstelligen sein. Ähnlich verhält es sich im fortgeschrittenen Lebensalter. Hier werden Sie dankbar sein, wenn Sie am Wohnort nicht nur auf gute Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch auf eine ausreichende ärztliche Versorgung zurückgreifen können. Es ist daher immer ratsam, vor dem Kauf einer Immobilie auf die vorhandene Infrastruktur zu achten. Sehen Sie sich die Lage Ihrer künftigen Umgebung genau an und tun Sie dies mit den Augen Ihrer eigenen Zukunft.

Das neue Zuhause in guter Lage

Wenn Sie beispielsweise im Raum Leverkusen auf der Suche nach einem neuen Zuhause sind, finden Sie attraktive Ortsteile, die allesamt eine gute Lage versprechen. So präsentiert sich beispielsweise Leverkusen-Schlebusch mit einer schönen Fußgängerzone, mehreren Schulen sowie einer guten Verkehrs- und Bahnanbindung. Der dörfliche Charakter sorgt hier nicht nur für ein entspanntes Miteinander, sondern bietet vor allem Kindern ein Aufwachsen in gesunder Umgebung.

Wer es ein wenig urbaner mag, zugleich aber nicht auf kleinstädtischen Charme verzichten will, sollte sich einmal in Leverkusen-Opladen umsehen. Als gemeinsames Projekt der Stadt Leverkusen und der Deutschen Bahn AG wurde hier der neue Ortsteil (Opladen-Bahnstadt) von annähernd 70 Hektar intensiv umgestaltet. Entstanden ist ein sehenswerter Mix aus Neu und Alt, der den Stadtteil Opladen-Bahnstadt für junge Familien ebenso interessant macht wie für Immobilienkäufer im mittleren Alter.

Eine weitere Empfehlung für Objekte in guter Lage ist der im Südwesten an den Rhein grenzende Leverkusener Stadtteil Hitdorf, der neben einer Fährverbindung nach Köln-Langel auch eine Autobahn-Anschlussstelle (Leverkusen-Rheindorf, A59) bietet und somit verkehrstechnisch bestens erschlossen ist.

Und schließlich sollten Sie auch einen Blick in das neue "Villengebiet" Bergisch-Neukirchen werfen. Der frühere Ortsteil von Opladen glänzt mit sehenswerter Eleganz, einem gehobenen sozialen Umfeld und bietet ebenfalls Immobilien in hervorragender Lage.

Suchen Sie ...

Kostenlose Immobilienbewertung

Hier können Sie einen Termin für eine kostenlose Immobilienbewertung vereinbaren.

Termin Vereinbaren

Kontaktieren Sie uns

Hier können Sie direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Kontaktaufnahme

Unsere Bewertungen werden unterstützt von:

5 Jahre Premium Partner.png